Montag, 23. September 2013

Kürbissuppe

Nach der Arbeit bin ich heute einkaufen gegangen.
Es sollten NUR Eier und Pilze sein.
SOLLTEN !!!!!
 
Nun hab ich ganz flott und spontan umgedacht...
 
der Hokaido sah aber auch lecker aus..
Kürbissuppe
 
1 Hokaidokürbis
1 große Zwiebel
1 knappes Kilo Möhren
1 knappes Kilo Kartoffeln
2Liter Gemüsebrühe
etwas Fett

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in einem großen Topf, mit dem Fett anbraten und mit 2 Liter Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen lassen.
Den Kürbis, die Möhren und Kartoffeln
in Würfel schneiden,
in die brühe geben
und eine gute Stunde köcheln lassen.
Mit dem "Zauberstab" oder einem Stampfer,
einen Teil pürieren.
*Wer mag, kann auch alles pürieren
Mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken..
 
FERTIG!

 
Leeve Jrööß
Schnulli

Kommentare:

Caty hat gesagt…

Hokkaido gab es bei mir heut auch...macht sich ja auch fast von selber und schmeckt einfach lecker!
LG Caty

tante mesi hat gesagt…

hab noch zwei im liegen die werden dann jetzt mal verarbeitet...hatte noch kein rezept rausgesucht
LG Ivonne

tante mesi hat gesagt…

ich hab heute einen von meinen beiden kürbisen verarbeitet,war voll lecker ich habe noch einen spritzer sahne auf den teller gemacht

Counter