Freitag, 21. November 2008

Heute möchte ich mal wieder was Gestricksel zeigen.
Mich hat mal wieder der Wink eines Zaun ereilt. "Ich bin ja kein Mützentyp, ich mag ja eine Mützen. Aber wenn es ja nun bald kälter wird, so was, für über die Ohren! Mach mir doch mal ein Stirnband, auf zwei!"
Tja, gesagt, getan.

O-Ton einer gaaaaaaaaaaaaaanz lieben Freundin:
"Warum sieht das so aus, als ob da vorn in der Ecke zwei Nacktschnecken sitzen?"

Da sich NUR die Frau im Spiegel meiner erbarmt hat und sich für ein Foto MIT Stirnband geopfert hat, hier nun Stirnband am lebenden Objekt.
Verstrickt habe ich zwei Fäden. 1x ne 6fach von Opal und ein Noname vom REAL, auf NS 6
1Rm, 3M li, 3M re, 9M für den Zopf, 3M re, 3M li, 1Rm
Alle 4 Reihen hab ich verzopf. Erst die ersten 3M VOR die Nadeln, 4Reihen später, die mittleren 3M NACH hinten.
Leider kommt es bei der Farbgebung der Zopf nicht so wirklich rüber.

Dann noch ein Altetümchen. Ein Paar Stulpen, aus ggh. Mit dem selben Zopf wie oben am Stirnband. Stulpen sind auch schon wech *zwinker Weihnachtsmarkt sei Dank.


Sonst sitzen wir hier und warten auf den Schnee, der uns versprochen wurde. *fg Außer Hammer Sturm und mega Hagel, ist es noch "ruhig". Mal sehen, was die Nacht und der morgige Tag so bringen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Rest Freitag Abend

Leeve Jrööß
Schnulli

1 Kommentar:

Silvia hat gesagt…

Hi Liebes
und die Nacktschnecken sitzen ja immer noch da....grööööhl...... mach du dich mal lustig über ne alte Frau (hüstel)..... lg silvi

Counter