Sonntag, 4. Dezember 2011

2.Advent und eßbare Tannenbäumchen

Heute möchte ich Euch mal was ganz besonderes zeigen.

Vor einiger zeit habe ich ein Rezept für "eßbare Weihnachtsbäume" gefunden und damals schon beschlossen...DIE mach ich mal nach. Ich fand die Idee unheimlich witzig.

Hier mal ein paar Bilder, der produktion, des 1ten Durchgangs *lach


Im Rezept wird NUR Kuvertüre genommen. Ich habe diese, in Silberpapier gewickelte Blockschokolade (Backwarenregal) genommen und sie mit normaler Vollmilchschoki vermischt.


Frisch gefüllte Tütchen... Hier schon ein Teil begrünt...


Nachdem alles gut durchgetrocknet war, hab ich die Bäumchen dann was aufgehübscht, in Tütchen verpackt und FERTIG !!!

Die Kekse kann man verziehren, wie man mag und wozu man Gelüste hat.

Die nächsten "Baumrohlinge" sind schon fertig. Ach ja, wenn die Bäumchen mit der grünen Glasur bepinselt werden...zieht Euch Handschuhe oder so an. Das Grün der Lebensmittelfarbe geht etwas schwer unter den Nägel weg *zwinker


In diesem Sinne möchte ich Euch und Euren Lieben

einen schönen 2ten Advent wünschen


Ich wünsche Euch den Frieden

Leeve Jrööß

Schnulli









Kommentare:

Nicole hat gesagt…

wow, die find ich richtig toll! Hasssu gut gemacht ;-)
Liebe Grüße
Nicole

Lemmie hat gesagt…

Das ist ein suuuuuuper Rezept!
Lieben Gruß
Lemmie

Regina Regenbogen hat gesagt…

Die Idee ist ja klasse und witzig. Die Bäume sehen einfach super aus.

LG Regina

Marions Bastelstübchen hat gesagt…

Deine Bäume sehen klasse aus! Die Smarties-Päckchen machen sich besonders gut darunter. Richtig schön!
Beste Grüße
Marion

Counter